Gästebuch

Ich freue mich auf Ihren Eintrag in mein Gästebuch.


 

Petra Rohrer am 22.06.16

Es erfüllt mich mit Dankbarkeit an Deinen Kursen teilnehmen zu können. Diese Abende wecken bei den Schülern kreative Seiten und Erlebnisse, von denen mancher nicht immer ahnt, dass es sie gibt. Du besitzt die Gabe, mit den Erläuterungen zu Material, dem jeweiligen abendlichen Thema und der Herausforderung an alle, sich zu probieren, Spaß und Spannung gleichermaßen zu erzeugen. Die Ergebnisse sind meist verschieden und in der individuellen Interpretation von Farbe und Freiheit sehr schön. Du lässt die Freiheit zu, die, wie Du selbst sagst, Grundlage einer künstlerischen Interpretation ist. Du greifst nur mit kleinen Ratschlägen zu Feinheiten und Tricks ein, die hilfreich für eine mögliche Entwicklung des eigenen Bildes sind. Ich finde diese Art der Anleitung sehr schön und ich hatte bisher an jedem Abend sehr viel Freude und auch bei weniger Gelingen eines Bildes nahm es mir nicht gleich den Mut, es das nächste Mal wieder zu versuchen. Ich wünsche vielen kreativ Interessierten diese tolle Erfahrung und vor allem viel Spaß dabei sich auszuprobieren und evtl. dabei zu bleiben.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen und verbleibe mit ganz lieben Grüßen

 

Sybille Baudler am 31.01.16

Auf Initiative und unter Anleitung von Lydia Schindler bot die VHS Eisenach im vergangenem Jahr erstmalig einen Sommerkurs an, der sofort auch ohne Werbung ausgebucht war. Aus einer Gruppe Interessenten wurden sogar zwei Gruppen - also fanden an zwei Tagen in der Woche, je eine Gruppe, Zeichenstunden im Freien statt. Auch das Wetter war uns hold.
Außerdem hatte ich Glück und ergatterte einen Platz bei Lydia im Sommerkurs und so trafen wir uns zu je 6 Doppelstunden im Zeitraum Juli-August an den unterschiedlichsten Plätzen in Eisenach, um die Natur zu beobachten und mit Bleistift oder Zeichenkohle als Skizze zu Papier zu bringen.
Aus den vielen Skizzen wurde zum Abschluß ein farbiges Bild, ob in Acryl, Öl oder Aquarell gemalt, in der letzten Malstunde natürlich in den Räumen der VHS.
Ich kann sagen, dass durweg alle Teilnehmer am Schluß dieses Kurses traurig waren, weil er nun zu Ende war. Es hat uns allen sehr viel freude bereitet und wir haben viel gelernt. Auch haben wir jetzt eine andere Sichtweise auf die Dinge, die uns umgeben.
Für mich und einige andere Teilnehmer steht fest: In diesem Jahr sind wir wieder dabei beim "Malen im Freien" mit Lydia Schindler.

 

am 28.12.15

Verehrte Künstlerin, liebe Lydia,
seit vier Monaten besuche ich Deinen Malkurs und das jedes Mal mit freudiger Erwartung.
Ausgerüstet mit hoher fachlicher Kompetenz, führst Du uns mit verständlichen Worten, freundlich und geduldig in die Welt der Aquarellmalerei ein. Verlauf- und Lasurtechnik haben wir erlernt, Nass-in-Nass Technik und Granulieren haben wir geübt, Auswaschen, Austupfen und Negativtechnik wissen wir erfolgreich anzuwenden und sogar mit Salz entstehen wunderbare Effekte.
Wir haben auch zur Kenntnis nehmen müssen, dass nicht aus jedem Blatt Papier ein vorzeigbares Kunstwerk wird und wir mussten lernen, die Tränen zurückzuhalten beim Anblick unserer Versuche.
Wichtig ist, dass wir die Natur oder Abbildungen derselben mit Aufmerksamkeit und malerischer Umsetztbarkeit betrachten und ahnen, mit welcher Technik die Aufgabe bewältigt werden kann.
DANKE!
H.W.

 

Dr.Gerald Sermund am 25.10.15

Sehr geehrte Frau Schindler,
vielen Dank für Ihren Artikel !
Zu den Personen kann ich folgende Details beitragen:
Karl Lindegren war der Bruder meines Großvaters.
Beide wurden in Hannover geboren. Ihr Vater war Ola Olofsson, geb. 1845 in Smemåla/Schweden, der sich erst nach seiner "Flucht" nach Deutschland mit Familiennamen "Lindegren" nannte.
Sein Vater war Olof Persson,geb.1821/Linnås, gest.1848/Backaryd.
Ola heiratete 1886.
Mein Großvater (1890-1977) hat mir SEHR viel über ihre gemeinsame Kindheit (vor allem nach dem frühen Tod des Vaters) erzählt.
Olaf Lindegren und seine Frau kenne ich noch von früher persönlich.

gerald.sermund@kielnet.net

 

Matthias Sturm am 17.09.15

Sehr geehrte Frau Lydia Schindler,

ich bin im Internet auf diesen Artikel gestossen http://eisenach.tlz.de/web/lokal/kultur/detail/-/specific/Eisenacherin-reinigt-Gemaelde-des-Malers-K[..] und kann zur Recherche nur beitragen, dass Karl Lindegren mein Ur-Großvater ist. Ich bin 1969 in Eisenach geboren, der Kunstmaler Olaf Lindegren, eine stadtbekannte Persönlichkeit, war mein Großvater. Schön zu sehen, mit welcher Hingabe Sie das Bild restauriert haben. Mit herzlichen Grüßen,
Matthias Sturm
artiste en résidence
Parc Sculptures Engelbrecht
Château des Fougis
03220 Thionne - Frankreich
http://www.matthias-sturm-art.com

tanderlund@gmx.de

 

am 29.07.15

Liebes Lydchen,
ich möchte Dir auf diesem Weg einmal ganz herzlich danke sagen für Deinen schönen Sommerkurs.
Es macht mir viel Freude, endlich mal "plein air" zu zeichnen.
Es ist toll, wie gut unsere Treffen von Dir vorbereitet werden.
Liebe Grüße von deiner K.T.

 

Hans-G. Mayer am 13.01.15

Hallo Lydia,
danke für die guten Wünsche zum neuen Jahr. Auch ich wünsche Dir und Deinem Mann alles erdenklich Gute, vor allen Dingen jedoch Gesundheit und Freude. Natürlich wünsche ich Dir viele Inspirationen zu neuen schönen Bildern/Gemälden.
Ich möchte Dir an dieser Stelle nochmals Dank für den abgeschlossenen Zeichen-/ Malkurs sagen. Ich habe viel gelernt und sehe jetzt viele Bilder und Situationen mit anderen, geschulteren Augen!
Außerdem hat mir der Kurs gezeigt, dass es etwas gibt, was mich stark fesseln und erfreuen kann.
Das Gefühl ist richtig angenehm, wenn ich mich so richtig im Zeichnen/ Malen vertiefen ( "verlieren" ) kann, wenn dann plötzlich nur noch diese Kreativität
(und der Ehrgeiz etwas zu schaffen) da ist und die Welt um mich herum "versinkt".
Und natürlich hat es auch in der Gruppe sehr gut getan.
In der Hoffnung, dass wir alle ab 13. Januar 2015 weiter zusammen lernen und uns erfreuen, grüsse ich Dich herzlich.

 

Hartmut Witt am 20.10.14

Guten Abend nach Eisenach! Vielen Dank für die freundliche Information rund um Dr. Kleist, den Keller mit seinen Schätzen + dem gestiefelten Kater, die Wandmalerei und und und!!! Wir haben die Zeit in Ihrem Haus sehr genossen und alle Informationen aufgesogen!Viele Grüsse aus Hamburg Therese und Hartmut Witt PS Wenn wir nach Schobüll kommen, werden wir grüssen!

Woodywoodwitt@web.de

 

Jana Birken am 31.08.14

Liebe Lydia, herzlichen Glückwunsch zu deiner so interessanten und kunstvoll gestalteten Internetseite. Würde gerne mal wissen, was ich für eine "Schale" bin ... vielleicht können wir dies beim nächsten Treffen mal ausdiskutieren. Wir jedenfalls, dürfen uns ab jetzt auch als "Kolleginnen" bezeichnen. Ich freue mich auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dir. Und dir, meiner lieben Lydia, möchte ich noch einmal ganz ganz herzlich für deine Hilfe und Unterstützung danken. Herzliche Grüsse von Jana

birkenjana@googlemail.com

 

Antje Schumann am 17.08.14

Mein zweiter Malurlaub, gemeinsam mit Dir, liebe Lydia, am Schwarzen Meer war perfekt. Ich hatte eine wundervolle Zeit, in der ich nicht nur unter optimalen Bedingungen malen konnte, sondern in der ich völlig abschalten und den Alltag vergessen konnte. Deine herzliche Fürsorge um das Wohl aller Teilnehmer, hat den Urlaub für mich persönlich besonders wertvoll gemacht. Herzlichen Dank !

 

1 2 3 4